Schottland: Wie geht es weiter nach dem Brexit? | Weltbilder | NDR


18 Comments

  1. bumbum-boris wird fräulein sturgeon ordentlich zucker in den arsch blasen (zusätzliche fördermittel da, mehr automnomie dort,…) und schon werden sich die nordbriten wieder ihrem single-malt und den gebackenen marsriegeln zuwenden.

  2. Mel Gibson reibt sich die Hände, bald gibt's Braveheart 2

  3. 0:30 schottische Mitarbeiter? Oder gibt es dort keine Arbeitslose? Mindestlohn musst du ja sowieso zahlen.

  4. Ich hoffe das Schottland unabhängig wird.

  5. Sofortige Freiheit/Suverenität für Schottland und Irland wäre die einzige/beste Lösung…

  6. Freiheit 🇪🇺💕

  7. 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿
    Fragst mich nicht wieso, aber ich mag die Schotten

  8. 0:28 und genau deswegen ist Britannien raus.

  9. Scotland the brave.

  10. lässt die Schotten in bei den Engländern, die werden England von innen heraus umkrämpeln

  11. Scotland has a population of 5 Million out of a UK population of 67 Million so the UK population would only fall to 62 Million.
    UK has a nominal GDP of 2.74 Trillion Pounds. Losing Scotlands GDP of 170 Billion Pounds would make the UK GDP 2.57 Trillion.
    UK losing Scotland is nothing, it really would not matter in the slightest. As an Englishman I hope Scotland does leave the UK, they're nothing but a pain in the arse. We English have subsidised their economy and health service long enough. Should Scotland join the EU they would not be a net contributer like the UK was thanks to England, Scotland would become a net receiver of EU funds/aid so countries like Germany will just be taking the leech onto their backs which have been stuck to our back for 300 years.
    If the EU wants Scotland, I say let them have it. England would be much more powerful and have far more money to spend on itself without Scotland.
    It amazes me how little Europeans understand the statistics and realities of Scotland and the UK.

  12. Die armen Schotten, die nicht mehr zahlen wollen für Ihre Arbeitskräfte

  13. Es würde mich sehr freuen wenn Schottland unabhängig wird. Dann können sie ihre eigenen Entscheidungen treffen und abstimmen ob sie in der EU bleiben beziehungsweise zurückkommen wollen oder nicht.

  14. Schottland Europa vermisst dich jetzt schon.

  15. Ohne die Zustimmung des Premierminister z.b. Boris Johnson im Moment ist eine Wahl von Schottland in die Europäische Union nicht möglich. Es sei denn und das ist sehr wichtig beim Supreme Court wird ein Präzedenzfall gesprochen.
    Das ist die ganz klare Faktenlage United Kingdom, da kann man sich nicht herausreden denn recht bleibt recht auch national. Und das wäre nur ab änderbar bei dem höchsten Gericht in England und das wäre der supprime Court Ganz ganz lieben Dank eure Mike.

  16. 1GB weiniger

  17. Brexit-Gründe
    Zum Brexit-Votum der Briten hat die falsche EU-Migrationspolitik massgeblich beigetragen. Auch die Freizügigkeit hat negative Einflüsse auf die einheimische Arbeitswelt gehabt. Millionen Migranten haben den Einheimischen Arbeitsplätze und bezahlbaren Wohnraum weggenommen und die Sozialkassen enorm belastet. England will auch die von der EU diktierte Zwangsverteilung von Flüchtlingen nicht mittragen. Nach kanadischem Beispiel sollen nur diejenigen Migranten aufgenommen werden, die das Land tatsächlich braucht.

  18. Tja die Arbeiter aus Polen oder Tschechischei oder andere sind auf jeden Fall viel günstiger als eigene. Die Schotten würden auch nicht für den gleichen Lohn, wie die polnischen Arbeiter , arbeiten wollen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *